« Zum Blog

Clean-Up Day: Die etwas andere Aufräum-Aktion über Mittag

Da zurzeit die schweizweiten Clean-Up Days stattfinden, haben meine WeAct-Teamkollegen und ich eine Aufräum-Aktion durchgeführt. Anbei ein paar Einblicke und Erkenntnisse unserer Clean-up Massnahme über die verlängerte Mittagspause:

Zunächst starteten wir in den Büroräumlichkeiten und konnten eine beträchtliche Menge an Abfall entsorgen. Die positiven Effekte waren schnell feststellbar: Zum einen ist das Office nun aufgeräumter und wirkt sehr ordentlich – zum anderen hinterliessen wir einen positiven Eindruck bei allen Arbeitskollegen, welche die Aktion mit Aussagen wie „Toll, dass ihr diese Initiative ergreift!“ oder „Ich sollte auch wieder einmal meinen Arbeitsplatz aufräumen…“ guthiessen.
In diesem Kontext wird in Bälde innerhalb unserer Organisation eine Clean-Up Stunde stattfinden, wo wir unser Office aufräumen sowie den Abfall umweltgerecht entsorgen wollen.

Den zweiten Teil unserer Aktion führten wir ausserhalb des Gebäudes durch. Wir dachten zunächst es wird wohl nur ein „Fötzeln“ werden, doch der Schein trügte. Wir konnten eine beträchtliche Menge einsammeln. Fundgegenstände wie Ballone, Petflaschen, Styropor und etliche Kippen häuften sich und füllten unsere Abfallsäcke. Mit viel Teamgeist und Enthusiasmus widmeten wir uns einer effektiven Abfallsammlung und sicherten sowie stabilisierten uns beispielsweise mit einer 3er-Menschenkette, damit der Mann an der Front den Abfall an der unzugänglichen Stelle erfolgreich einsammeln konnte.

Alles in allem war es eine tolle Aktion und ein befreiendes Gefühl, Abfall zu sammeln und anschliessend zu entsorgen. Es hilft nicht nur der Umwelt, sondern ebenfalls der inneren Balance und fördert das Teambuilding. Ich freue mich schon auf die nächste Aufräum-Aktion!