Nutzungsbedingungen für Teilnehmende der We Act Challenge 2018

 

1. Einleitung

1.1 Kurzbeschreibung
Die WeAct AG mit Sitz in Zürich (nachfolgend “WeAct”) ist unter anderem Veranstalterin der jährlich stattfindenden schweizweiten We Act Challenge (nachfolgend “We Act Challenge”). Die We Act Challenge ist ein Programm zur Förderung von Nachhaltigkeit, Gesundheit und Teamgeist in Betrieben und Unternehmen (nachfolgend “Betriebe”). Die We Act Challenge wird unter anderem über die Webseite “www.weactchallenge.ch”, eine Online-Plattform (nachfolgend “WeAct Plattform”) und eine Mobile App (nachfolgend “WeAct App”) organisiert und durchgeführt. Die teilnehmenden Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter (nachfolgend “Teilnehmende”) der an der We Act Challenge angemeldeten Betriebe bilden Teams und sammeln Punkte für nachhaltige und gesunde Aktionen. Am Ende der We Act Challenge werden Preise verlost.

1.2 Geltungsbereich
Die vorliegenden Teilnahmebedingungen regeln das Verhältnis zwischen WeAct und den Teilnehmenden der We Act Challenge 2018 (nachfolgend “We Act Challenge 2018“).
Mit der Anmeldung zur We Act Challenge 2018 akzeptieren die Teilnehmenden die vorliegenden Teilnahmebedingungen.

 

2. Teilnahme

2.1 Teilnahmeberechtigung
Teilnehmen an der schweizweiten We Act Challenge 2018 können alle Arbeitnehmenden von Betrieben, welche sich vorab zur We Act Challenge 2018 angemeldet haben. Mitarbeitende, die ihren Arbeitsplatz oder Wohnsitz nicht in der Schweiz haben, können auf Anfrage teilnehmen, sind jedoch von der Preisverlosung ausgeschlossen. Personen, die sich für die We Act Challenge registrieren, ohne dass sie Arbeitnehmende eines angemeldeten Betriebes sind, können von der Teilnahme ausgeschlossen werden.

2.2 Registrierung
Um an der We Act Challenge teilnehmen zu können, müssen Teilnehmende ihren Vor- und Nachnamen sowie eine gültige E-Mail Adresse auf der WeAct Plattform angeben. Die Teilnehmenden erhalten dann ein persönliches Teilnehmerkonto. Nach dem Abschluss der Anmeldung erhalten die Teilnehmenden eine E-Mail zur Bestätigung dieses Teilnehmerkontos. Damit können Sie ein persönliches Passwort setzen und sich auf der WeAct Plattform einloggen.

Teilnehmende können weitere Personen via E-Mail zur Teilnahme an der We Act Challenge einladen, sofern diese Personen ebenfalls Mitarbeitende eines angemeldeten Betriebes sind. Durch klicken des Links in der E-Mail und setzen eines Passwortes können die eingeladenen Personen ein persönliches Teilnehmerkonto eröffnen und aktivieren.

2.3 Gebühren
Die Teilnahme an der We Act Challenge ist für Teilnehmende gratis. Die Kosten dafür werden vom Betrieb, bei dem sie angestellt sind, getragen.

 

3.  Ablauf & Funktionen der We Act Challenge

3.1 Zeitlicher Ablauf
Die Teilnehmenden können sich 2 Wochen vor dem Start der We Act Challenge auf der WeAct Plattform registrieren. In den ersten zwei Wochen können sich die Teilnehmenden mit der We Act Plattform vertraut machen, ihre Ziele setzen und Bonuspunkte sammeln. Die We Act Challenge 2018 startet offiziell am 3. September 2018.
Die We Act Challenge 2018 endet am 23. September 2018 um Mitternacht. Nach dem Ende der We Act Challenge 2018 können die Teilnehmenden ihre Aktionen noch 14 Stunden nachtragen, sprich bis zum 24. September 2018 um 14 Uhr.

3.2 Bildung von Teams
Nach Anmeldung auf der WeAct Plattform werden die Teilnehmenden dazu aufgefordert, ein Team zu bilden oder einem bestehenden Team beizutreten. Die Grösse von Teams ist auf 3-8 Mitglieder limitiert. Für ein optimales Teamerlebnis empfiehlt WeAct eine Teamgrösse von 4-6 Mitgliedern. Wenn ein Team weniger als 3 Mitglieder hat, so wird das Team und dessen Mitglieder aus dem Ranking (siehe Abschnitt Rangliste) ausgeschlossen und kann keine Teampreise gewinnen. Die Teilnehmenden können trotzdem an der We Act Challenge mitmachen und sich für Einzelpreise qualifizieren.

3.3 Punktesystem
Teilnehmende können auf der WeAct Plattform sogenannte “Impact-Punkte” sammeln. Dies geschieht durch das Setzen von Zielen und das Erfassen entsprechender Aktionen auf der WeAct Plattform. Aktionen können nur bestätigt werden, wenn vorher die entsprechenden Ziele ausgewählt wurden. Jede Woche stehen neue Ziele bzw. Aktionen zur Verfügung. Aktionen können jeweils bis zu 4 Tage im Nachhinein noch nachgetragen werden (mit Ausnahme am Ende der We Act Challenge).

Zudem gibt es die Möglichkeit, durch Aktivitäten auf der WeAct Plattform sogenannte “Bonus-Punkte” zu sammeln, z.B. indem man neue Teammitglieder zur Teilnahme einlädt, auf die Teamwall schreibt, die Umfrage ausfüllt oder Feedback gibt. Bonus-Punkte können bereits vor dem offiziellen Beginn der We Act Challenge gesammelt werden.

3.4 Rangliste
Auf der Ranglisten-Seite der Plattform können Teilnehmende beobachten, wie Sie im Vergleich zu anderen Teams stehen. Der Ranking Algorithmus berücksichtigt die Anzahl Punkte (Impact-Punkte und Bonus-Punkte), die Anzahl Teilnehmenden pro Team sowie die Verfügbarkeit bzw. Abwesenheit von einzelnen Teammitgliedern. Die Rangliste wird einmal pro Tag um 3 Uhr nachts aktualisiert.

3.5 Zugriff auf die WeAct Plattform
Die Teilnehmenden können über einen Web-Browser oder eine Android- oder iOS App auf die WeAct Plattform zugreifen. Dazu benötigen Sie ein persönliches Login (siehe Abschnitt Registrierung).

Für die WeAct App benötigen die Teilnehmenden einen Zugangscode, den Sie von der Person/den Personen erhalten, welche die Teilnahme im Betrieb koordiniert (im Folgenden “Admin” genannt).

 

4. Wettbewerbspreise

4.1 Verlosungsmechanismus
Die Teilnehmenden der We Act Challenge haben die Möglichkeit, Preise zu gewinnen. Es gibt einerseits Teampreise, welche an ganze Teams vergeben werden, und andererseits Einzelpreise, welche an einzelne Teilnehmende vergeben werden. Die Preise werden zwischen den Teilnehmenden und Teams, die eine bestimmte Leistung erreicht haben, verlost:

  • Teampreise werden zwischen den besten 50% aller Teams gemäss Rangliste am Ende der We Act Challenge verlost.
  • Einzelpreise werden zwischen allen Teilnehmenden verlost, die jede Woche mindestens 3 unterschiedliche Aktionen umgesetzt haben.

Nach der Auslosung werden die Gewinner kontaktiert und nach der Adresse gefragt, an welche die Preise gesendet werden können. Wenn die Gewinner innerhalb von 2 Wochen ihre Adresse nicht bekannt geben, so verfällt der Gewinnanspruch.

4.2 Fairness
Die Eingabe von Aktionen beruht auf Selbstdeklaration und bedingt Fairness der einzelnen Teilnehmenden. Mit der Teilnahme an der We Act Challenge bestätigen die Teilnehmenden, dass sie ihre Aktionen nach bestem Gewissen wahrheitsgetreu eintragen. Wenn WeAct feststellt, dass Teilnehmende Punkte auf verdächtige Weise versuchen zu erwerben, so ist WeAct berechtigt, diese Punkte wieder abzuziehen oder im wiederholten Fall die betreffenden Personen vom Wettbewerb und der Preisverlosung auszuschliessen.

 

5. Wirkungsmessung
WeAct ist bestrebt mit der We Act Challenge eine Wirkung im Sinne von Verhaltensveränderungen und einen Beitrag zum Umweltschutz zu erzielen. Um diese Wirkung zu messen, werden während der We Act Challenge Befragungen der Teilnehmenden über die WeAct Plattform durchgeführt. Einige Monate nach dem Ende der We Act Challenge kontaktiert WeAct die Teilnehmenden zusätzlich via E-Mail um die langfristigen Auswirkungen der Teilnahme zu erfassen. Die Umfrage-Daten werden anonymisiert ausgewertet (siehe Datenschutzerklärung).

 

6. Immaterialgüterrechte

6.1 Immaterialgüterrechte von WeAct
Sämtliche von der WeAct im Rahmen der We Act Challenge veröffentlichten Inhalte (z.B. Bilder, Grafiken, Texte, Fragebögen etc.; nachfolgend "Inhalte") sowie sämtliche Immaterialgüterrechte (namentlich, aber nicht ausschliesslich, Urheberrechte inkl. Software, Markenrechte, Patentrechte sowie Know How; nachfolgend "Immaterialgüterrechte") an der We Act Challenge, der WeAct Plattform und der WeAct App sind rechtlich geschützt. Sämtliche Inhalte und Immaterialgüterrechte verbleiben im alleinigen Eigentum von WeAct. Die Betriebe und deren Teilnehmende erhalten ein auf die Dauer der jährlichen We Act Challenge beschränktes, nicht übertragbares, nicht-exklusives und nicht unterlizenzierbares Recht, die Inhalte und Immaterialgüterrechte von WeAct während der We Act Challenge für den Zweck der Durchführung der We Act Challenge zu nutzen. Jede anderweitige Nutzung der Inhalte und Immaterialgüterrechte von WeAct ist ohne die ausdrückliche, schriftliche Zustimmung von WeAct unzulässig.

6.2 Verwendung von Teilnehmerbeiträgen
Inhalte wie etwa Blogbeiträge, Fotos etc., die von Teilnehmenden auf die WeAct Plattform hochgeladen oder sonstwie über die WeAct Plattform mit der Community geteilt werden, können auch nach Ablauf der jährlichen We Act Challenge von WeAct verwendet werden und z.B. auf der Webseite für alle zugänglich angezeigt werden. Die Teilnehmenden erteilen WeAct an sämtlichen Inhalten, die sie auf der Webseite von WeAct sowie auf der WeAct Plattform und/oder der WeAct App hochladen bzw. publizieren, eine zeitlich unbefristete, nicht-exklusive, kostenlose, übertragbare, unterlizenzierbare Lizenz zur eigenen und kommerziellen Nutzung dieser Inhalte. Falls Teilnehmende damit nicht einverstanden sind, können sie dies WeAct via E-Mail an info@weact.ch mitteilen, sodass deren Inhalte nach Abschluss der jeweiligen We Act Challenge nicht mehr weiterverwendet oder auf Wunsch gelöscht werden.

 

7. Datenschutz

7.1 Datenschutzerklärung
Die Datenschutzerklärung von WeAct ist integraler Bestandteil dieser Teilnahmebedingungen und wird von den Teilnehmenden durch Akzeptieren der Teilnahmebedingungen ebenfalls akzeptiert.

7.2 Einblick der Betriebe
Bei der Anmeldung wählen Teilnehmende den Betrieb aus, bei dem sie angestellt sind. Der Admin des jeweiligen Betriebes kann auf folgende Informationen zu seinen Arbeitnehmenden, die bei der We Act Challenge mitmachen, Zugriff erhalten:

  • Name und E-Mail der für die We Act Challenge angemeldeten Mitarbeitenden
  • Teamnamen und Zuordnung der Mitarbeitenden zu den Teams

 

8. Haftung und Versicherung
WeAct haftet nur für Schäden, wenn WeAct solche durch vorsätzliches oder grobfahrlässiges Handeln verursacht hat. Jede darüber hinausgehende Haftung von WeAct, namentlich für leichte Fahrlässigkeit sowie für indirekte Schäden, Mangelfolgeschäden, entgangener Gewinn usw., ist soweit gesetzlich zulässig ausgeschlossen. Diese Haftungsbeschränkung gilt sowohl für vertragliche als auch für ausservertragliche bzw. quasivertragliche Ansprüche. Die Teilnehmenden nehmen auf eigenes Risiko und auf eigene Verantwortung an der We Act Challenge teil. Die Versicherung ist Sache der Teilnehmenden und/oder deren Betriebe.

 

9. Abmeldung
Die Anmeldedaten werden auch nach Ende der We Act Challenge auf den Servern von WeAct gespeichert, um die Anmeldung für zukünftige Programme zu vereinfachen und Daten anonymisiert auszuwerten (siehe Datenschutzerklärung). Teilnehmende können jederzeit die Löschung ihres Teilnehmerkontos beantragen via E-Mail an info@weact.ch.

 

10. Ausschluss
WeAct behält sich das Recht vor, Teilnehmende, die gegen diese Teilnahmebedingungen verstossen, jederzeit von der We Act Challenge auszuschliessen.

 

11. Mehrsprachigkeit
Die vorliegenden Teilnahmebedingungen sind in deutscher, französischer, italienischer und englischer Sprache abgefasst. Im Falle von Widersprüchen ist die deutsche Version massgebend.

 

12. Salvatorische Klausel
Sollten einzelne Bestimmungen dieser Teilnahmebedingungen ganz oder teilweise ungültig sein oder später ungültig werden, so soll hierdurch die Gültigkeit dieser Teilnahmebedingungen im Übrigen nicht berührt werden. Die ganz oder teilweise ungültigen Bestimmungen werden durch solche ersetzt, die dem Sinn und Zweck dieser Bestimmung in gültiger Weise wirtschaftlich am nächsten kommt.