« To the Blog

Tu dir was Gutes

Manchmal vergessen wir auf unseren Körper zu hören, bis dieser uns einen Strich durch die Rechnung machen muss. Wer kennt das nicht?

Aus diesem Grund wollte ich auch wieder einmal etwas Gutes für meinen Körper tun. Ich habe einen Monat unter anderem auf Kaffee, Alkohol und Süssigkeiten verzichtet.
Anfangs war es wirklich schwer für mich, aber ich habe schnell gemerkt, wie es mir richtig gut tat.
Habe mir ganz neue Gedanken gemacht - beispielsweise die Frage, wie komme ich aus ohne Kaffee? Die Antwort war ganz klar - mehr Schlaf.
Und schnell war ich morgens aktiver und weniger müde.
Es war eine Umstellung im ganzen Alltag. Smoothie am Morgen anstatt Schokoladencornflakes, Dinkelbrötchen anstelle Butterzopf.
Ich war so begeistert von einigen "gesunden" Produkten, sodass ich das weiterhin in meinen normalen Alltag integriere.

Das sind nur kurze Ausschnitte aus meinen positiven Erlebnissen.
Ich werde es bestimmt wieder machen. Ich würde es jedem empfehlen. Es ist nicht nur für den Körper eine Wohltat, man schätzt auch belanglose Dinge im Leben wieder viel mehr.

Probiert es doch auch aus.