« To the Blog

Selbst-Experiment Go Vegan für 1 Monat

Kein Fleisch, keine Eier, keine Milch, kein Käse, kein…gar nichts? So und ähnlich reagiert mein Umfeld auf mein Experiment. Ich habe vor einiger Zeit beschlossen, aus dem September nicht nur einen vegetarischen, sondern einen veganen Monat zu machen. Als Selbst-Experiment, Challenge mit mir selbst – und nein, ich habe keine Wette verloren ;-) Von einer Team-Kollegin wurde ich dann zu dieser Food-Challenge eingeladen und nun ist das Thema Ernährung einfach allgegenwärtig. In den ersten paar Tagen tat ich mich noch schwer damit, auf Käse im Salat (und eigentlich an allem was ich so auf dem Teller habe) zu verzichten, keine kalte Schoggi am Abend auf dem Sofa zu trinken oder das Spiegelei am Wochenende wegzulassen. Doch inzwischen ist es easy, mich vegan zu bekochen, es gibt viele tolle Rezepte (nichts mit Körnlipicker). Ich kaufe sehr aufmerksam ein und esse bewusster, ein tolles Gefühl irgendwie. Nun nach 2 Wochen, hat es sich eingependelt. Statt Kuhmilch gibt es Soja-Vanillemilch oder Mandelmilch, statt Käse mehr Gemüse und als Snack Nüsse und Weinbeeren. Alles prima solange ich zu Hause und bei der Arbeit bin. Die wahre Challenge beginnt, wenn man auswärts essen geht, zB. mit Besuch aus dem Ausland – in der Schweizer Küche ist einfach jedes Menü mit Rahm gekocht oder feinem Käse zubereitet und riecht lecker. „Für mich gern en Salat mit Essig und Öl“ hiess es dann bei mir, oder „d Pizza bitte unbedingt ohni Mozzarella“. Da war der Nachmittag an der Food Zürich beim Güterbahnhof eine willkommene Abwechslung, für jeden was dabei. Das Angebot an veganen Speisen habe ich mehr als nur genutzt und mir gleich 3 Hauptspeisen gegönnt, man muss es ja probieren =) Noch bis Ende September gilt für mich, keine tierischen Produkte zu konsumieren, mal schauen ob ich beim Insektenstand am Abschlussevent eine Ausnahme machen werde. Fakt ist, ich vermisse momentan nichts und fühle mich pudelwohl, gesund und fit und kann nur empfehlen es einmal auszuprobieren und wenn es nur für ein paar Tage ist.
Bis denn