« Al blog

Die Wirkung von Stehmeetings

Meetings im Arbeitsalltag sind so eine Sache. Alle kennen sie bestens, nicht alle sind Fan davon. Oft werden sie mit Langeweile und Rumsitzen verbunden.

Im Rahmen der WeAct-Challenge haben wir nun alle unsere Team-Meetings im Stehen abgehalten; und dies äusserst effizient. Stehmeetings können also Spass machen. Spannenderweise dauern Sitzungen im Stehen bis zu 30% weniger lange als gewöhnliche Meetings - allerdings sind sie ebenso effizient. Es gibt auch hier ein paar Punkte/Regeln zu beachten, damit auch euer nächstes Stehmeeting zu einem vollen Erfolg wird:

- Vorbereitung: Versand einer Agenda mit einem klaren Ablauf
- Involvement: Alle Teilnehmer sollen involviert werden, Feedback soll aktiv in der Sitzung eingefordert werden
- Flipchart / Metaplanwände: Diese Instrumente helfen und können die Interaktion fördern. Und da alle schon stehen, ist die Bereitschaft höher diese Tools zu nutzen.
- Lärm: Stehmeetings sollten nicht vorwiegend inmitten lärmiger Umgebung abgehalten werden, ein hallender Lärm könnte kontraproduktiv sein.
- Abwechslung: Warum einmal nicht ein Stehmeeting an der frischen Luft planen? Wenn das Wetter passt, kann der Tapetenwechsel sehr förderlich für einen effektiven Austausch sein
- Pünktliches Beginnen: Nicht auf unpünktliche Teilnehmer warten, man bestraft nur die pünktlichen in der Runde

Ich wünsche euch allen weiterhin viel Erfolg im Organisieren von effizienten Stehmeetings! Nutzt diese Art und Weise - die Teilnehmer werden es begrüssen.